Starkbier – Der Film – 2021

Das Oktoberfest fiel wegen Corona zweimal aus, der Nockerberg einmal, das Penzberger Starkbier nicht. So erwies sich das Stammwürze-Team der Oberlandler einmal mehr resistent gegen die Widrigkeiten der Welt draußen und servierte das Starkbier wieder kreativ und anders. Die Idee, einen reinen Film daraus zu machen, entwickelte sich schon lange, denn dass an einen Auftritt eines kompletten Ensembles aufgrund der zu erwartenden Beschränkungen nicht zu denken war, ließ sich schon kurz nach dem Starkbier 2020 erahnen. So kam es dann auch. Allerdings waren die Einschränkungen so gravierend, dass es erst im April gelang, alle Szenen corona-konform im Kasten zu haben.

Lesen Sie mehr

bleibt alles anders…

Was für ein Jahr liegt hinter uns ... Mit welchen Plänen wir doch ins Jahr 2020 starteten! Der Rest ist Weltgeschichte, und keiner hätte es gedacht, als jemand in Wuhan einen schlecht durchgegarten Fledermausflügel aß und daraufhin ein paar Tage vor sich hinröchelte, dass die Welt so leicht ins Taumeln zu bringen ist. Dabei ist es nicht mal eine Spanische Grippe und schon gar keine Pest. Zumindest bei uns zum Glück auch kein Krieg und keine Hungersnot und doch bleibt alles anders...

Lesen Sie mehr

Starkbieranstich 2020

1. März 2020 2020, Allgemein, Stücke

Das hatten wir uns auch nicht träumen lassen, dass der Corona-Virus so schnell das öffentliche Leben auf den Kopf zu stellen beginnt, und dass uns die Absage und der ersatzweise Live-Stream so viele begeisterte Jubelrufe bringen würde.

Lesen Sie mehr

Eine ganz heiße Nummer

22. Dezember 2019 2019, Allgemein, Stücke

Da hatten unsere Damen von der Regie wohl den richtigen Riecher: Recht kurzfristig wurde klar, dass der geplante Herbst-Krimi wegen längerer Erkrankung nicht umsetzbar ist, da zogen die Vier - noch in der Arbeit mit dem vorangegangenen Theaterstück - die "Heiße Nummer" aus dem Ärmel.

Lesen Sie mehr

Herr der Diebe

28. September 2019 2019, Allgemein, Stücke

Zu ihrem 15. Jubiläum wagte sich das Lampenfieber-Team ein zweites Mal an Cornelia Funke. „Herr der Diebe“ ist eine sehr vielschichtige Erzählung, die etwas von Krimi hat. Sie ist aber auch eine Geschichte über Freundschaft und Vertrauen und sie stellt die Frage nach unseren Träumen und was es heißt erwachsen oder Kind zu sein.

Lesen Sie mehr

Hauptsach g’sund samma

18. Mai 2019 2019, Allgemein, Stücke

"Ohne G'sundheit is eus nix", dachten sich vorwiegend die älteren Semester der Oberlandler und kamen auf die Idee einen szenischen Abend über die Gesundheit zusammenzustellen. Die Schauspieler waren dann ebenso bunt gemischt, wie die zusammengetragenen Texte, die mit einigen eigenen Texten ergänzt wurden.Valentins berühmtes "Isopropyl-propenyl-barbitursaures-phenyl-dimethyl-amino-pyrazolin" war darin genauso vertreten, wie eigene Betrachtungen über das Älterwerden und die moderne Legende von Ostern 1946, als in einem Care-Paket auch die Urne des Onkels enthalten war - und letztlich lebensmitteltechnisch verwertet wurde.

Lesen Sie mehr

Starkbieranstich 2019

17. März 2019 2019, Allgemein, Stücke

Mit neuem Wirt in der Stadthalle, konnte in diesem Jahr auch der Kartenvorverkauf in die Stadthalle zurück verlegt werden. Vielleicht haben uns nicht alle gefunden am Vorverkaufstag, da komischerweise Karten übrig blieben. – Nichtsdestotrotz – am Ende waren alle Vorstellungen ausverkauft und die begeisterten Rückmeldungen motivieren uns, schon wieder an die kommende Starkbiersaison zu denken.

Lesen Sie mehr

Ein bayerischer Jedermann

30. November 2018 2018, Allgemein, Stücke

Zum Abschluss der Spielsaison und quasi als Geschenk an uns selbst und an das Publikum zum 110-Jährigen Jubiläum der Vereinsgründung, zeigten wir die Tragödie des Jedermann. Neben dem Original von Hugo von Hofmannsthal, das seit 1920 in Salzburg gespielt wird, hat mittlerweile auch die bayerische Fassung von Oskar Weber Berühmtheit erlangt. Zur Aufführung kam eine etwas veränderte bairische Fassung.

Lesen Sie mehr

Krabat

18. Oktober 2018 2018, Allgemein, Stücke

Die Jugendgruppe Lampenfieber wagte sich im Herbst an die sorbische Sage „Krabat“, die Otfried Preußler zu einem so packenden Jugendroman verarbeitet hatte. Schon seit Jahren war dies in Planung, nur dass in der näheren Umgebung andere Theatergruppen schneller waren. Der Waisenjunge Krabat beginnt – auf sonderbare Weise gerufen – eine Lehre als Müller. Bald schon wird ihm bewusst, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Er wird Teil eines Spiels mit schwarzer Magie.

Lesen Sie mehr

Preisverleihung Larifari 2017

2. Juli 2018 2018, Vereinsleben

Seit 2012 verleiht der Verband Bayerischer Amateurtheater alle zwei Jahre den „Larifari“. Für die 4. Verleihung im Jahr 2018 waren die Oberlandler die Gastgeber. Die ausgezeichneten Inszenierungen stammten aus den Jahren 2016 und 2017. Es bewarben sich 98 Inszenierungen in fünf Kategorien um die Preise. Im Rahmenprogramm fanden für die Preisträger und alle anderen Verbandsmitglieder auch zwei Workshops statt.

Lesen Sie mehr